Schwarzbuebe-Blog

So kommunizieren Vereine richtig – Teil 2: Der Ist-Zustand

Sie wissen nun, welchen Argumenten Ihre Gesprächspartner zugänglich sind. Sicher haben Sie auch vorher schon mit der Öffentlichkeit kommuniziert. Doch wie wirkten Ihre bisherigen Kommunikationsmassnahmen auf Ihre Gesprächspartner, Ihre Zielgruppe? Welche Kommunikationsmittel sind auf dem richtigen Kurs und welche müssen korrigiert werden? Aufnahme des Ist-Zustands Die Checkliste bietet einen Überblick über mögliche Kommunikationsmittel. Füllen Sie diejenigen Bereiche aus, in denen Sie bereits kommunizieren. Seien Sie bei der Beurteilung des Ist-Zustands ehrlich gegenüber sich selbst. Es geht nicht darum, Ihre bisherige Kommunikation…

Read More

Welche Social Media sind bei den Jungen noch beliebt?

Leserfrage: Meine Schwester und ich haben letzthin darüber diskutiert, dass unsere jüngeren Kinder überhaupt nicht mehr auf Facebook wollen und die älteren kaum mehr Bilder posten. Was wird von den Jungen überhaupt noch genutzt? Daniela A. Caviglia: Generell lässt sich seit längerem ein Trend weg von der breiten Kommunikation hin zu Plattformen mit mehr Privatsphäre erkennen. Statt auf Facebook viel aus ihrem Leben zu posten, kommunizieren unter 30-Jährige meist lieber über den Messenger oder Whatsapp gezielt mit einzelnen Freunden oder…

Read More

So kommunizieren Vereine richtig – Teil 1: Die Zielgruppe

Es gibt Vereine, die meinen, sie seien zu klein, um sich über ihre Kommunikation Gedanken zu machen. Dabei hilft zielgerichtete Kommunikation auch kleinen Vereinen bei der Mitglieder- und Sponsorensuche, wenn sie ein positives Bild in der Öffentlichkeit schafft. Beispiel: Fast sechs Jahre leitete ich die Redaktion einer Schweizer Wochenzeitung in einem Gebiet mit zahlreichen aktiven Vereinen. Über einen Bekannten wurde ich auf einen kleinen Viert-Liga Eishockey-Verein aufmerksam, der sich vor allem durch seine sehr engagierten „Piccolos“ (Kinder bis 10 Jahre)…

Read More

Grundlagen der Medienarbeit für KMU

Der Grund, warum grosse Betriebe häufiger in den Medien vertreten sind als kleine und Kleinstfirmen, liegt nicht ausschliesslich bei den Medien selbst. Häufig sind grössere Unternehmen einfach besser vorbereitet und geübter im Umgang mit Redaktionsschaffenden. Gerade regionale Zeitungen berichten gerne über ansässige Firmen, stossen aber oft auf Unwissen und Vorurteile, die eine fruchtbare Zusammenarbeit erschweren. Gut vorbereitet zur Medienpräsenz Bei der Medienarbeit ist Planung und Vorarbeit alles. Wenn Sie selber schreibtalentiert sind, nutzen Sie ruhigere Zeiten, um druckfähige Texte über…

Read More

10 Tipps für bessere Werbebriefe

Tipp 1: Adressen sorgfältig aufbereiten, Empfänger ansprechen Vergewissern Sie sich vor der Textarbeit aufs Sorgfältigste, dass Ihre Adressen in Ordnung sind. Falsch geschriebene oder falsche Adressen verärgern die Empfänger gleich zu Beginn. Schreiben Sie so persönlich wie möglich. Sprechen Sie die Empfänger korrekt und konkret an. Tipp 2: Klug gestalten Lesende überfliegen Briefe in der Regel in dieser Reihenfolge: Briefkopf oder Bild zuoberst Unterschrift Fussnote, PS Dies beruht auf dem allgemeinen Kommunikationsverhalten des Menschen. Zuerst wollen wir wissen, wer mit…

Read More

So entstehen gute Zeitungsartikel

Ein Faktor beherrscht die Welt der Redaktionen: Der Zeitmangel. Er verhindert den Abdruck von nicht mediengerecht verfassten Texten, lässt bei Textänderungen den Fehlerteufel zuschlagen und bringt Zulieferer wie Redaktionsmitarbeitende gleichermassen an den Rand des Wahnsinns. Das Gegenmittel heisst Ausbildung. Lernen Sie als Zulieferer mediengerecht schreiben. Generelle Überlegungen zu Beginn Zeitungen sind die Medien der Informationsdichte. Schreiben Sie Ihren Text nicht länger, als er sein muss. Kurznachrichten haben generell eine höhere Chance zur Veröffentlichung als lange Berichte. Klären Sie eventuell mit der…

Read More

Neu in Nunningen: Webdesign, Text und Marketing

Seit Anfang Jahr besteht in Nunningen mit «Gilgenberg Marketing» eine neue Agentur für lokale Organisationen und KMU. Das regionale Label von Daniela A. Caviglia bietet Dienstleistungen rund um Online-Kommunikation zu einem moderaten Stundensatz. Daniela A. Caviglia ist Inhaberin der gleichnamigen, im Handelsregister eingetragenen Einzelfirma und seit 2003 als Texterin, Pressedienstleisterin und Kommunikationsberaterin selbstständig. Fast 25 Jahre Online-Erfahrung Caviglia wies bei Geschäftsgründung bereits 10 Jahren Weberfahrung auf und setzte für ihr Eigenmarketing fast vollständig aufs Internet. So lancierte sie Anfang 2004…

Read More
Kontakt

Gilgenberg Marketing
Riseten 5
4208 Nunningen SO

Telefon 061 793 01 10
E-Mail info@gilgenberg-marketing.ch

Herausgeberin
Gilgenberg Marketing ist die lokale Agentur von Daniela A. Caviglia.

Unternehmen, die ihren Sitz ausserhalb des Schwarzbubenlands haben, wechseln bitte zur nationalen Agentur-Seite www.dac.website.

Folgen Sie uns

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen