Social Media

Anleitung Facebook-Konzept – Teil 5: Die konzeptionellen Fragen

Eine Liste der wichtigen Fragen zu Ihrem neuen oder optimierten Social-Media-Auftritt. Sie helfen Ihnen, an alles zu denken. Beispielsweise an Krisenworkflows, an Monitoring und an die Zielemessung. Die konzeptionellen Fragen Analyse: Wo sind welche Zielgruppen, Zielgruppensegmente präsent? Wie engagiert sind diese? Welche Bedürfnisse haben sie? Welche Medien/Kanäle eignen sich für die Ansprache der Zielgruppen? Welche Inhalte eignen sich für die Ansprache der Zielgruppen? Unterscheiden sich Inhalte nach Medien/Kanälen? Wo sind welche Mitbewerber aktiv? Wie grenzen wir uns gegenüber Mitbewerbern ab?…

Read More

Muss ich mit meinem persönlichen Facebook-Profil für meinen Arbeitgeber posten?

Leserfrage: «Ich bin auf Facebook mit meinen Freunden auf privater Basis aktiv. Bei meinem neuen Arbeitgeber werde ich wegen meiner Facebook-Kenntnisse auch auf dem offiziellen Firmen-Auftritt posten müssen. Ich möchte dazu aber nicht mein eigenes Konto nutzen. Was für andere Möglichkeiten gibt es?» Daniela A. Caviglia: «Facebook baut wie die meisten sozialen Medien auf persönlichen Profilen seiner Mitglieder auf. Wie bei Instagram, Snapchat, Messengern wie Whatsapp oder geschäftlichen Netzwerken wie LinkedIn und Xing muss jeder, der sich beteiligen will, ein…

Read More

Wer ist beim Verbreiten falscher Nachrichten verantwortlich?

Leserfrage: «Ich habe vor kurzem einen Facebook-Beitrag in meinem Profil geteilt. Nun wurde ich in den Kommentaren beschimpft, weil der Beitrag unwahr sein soll. Aber dafür bin ich doch nicht verantwortlich, da ich ihn nur weitergeteilt habe?» Daniela A. Caviglia: «Prinzipiell sind Sie für alles verantwortlich, was Sie in Ihrem Facebook-Profil oder auf irgendeiner anderen Internet-Plattform teilen. Wenn Sie strafbare Inhalte wie urheberrechtlich geschützte Texte und Bilder oder rassistische Sprüche verbreiten, können Sie sogar angezeigt und gebüsst werden. Bei nachweislich…

Read More

Einfach gut schreiben – Teil 4: Texten fürs Web und Social Media

Die Masse der Internet-Nutzer ist schier unendlich. Auch in einem so kleinen Land wie die Schweiz. Wen aus dieser grauen Masse spricht ein Onlinetext an? Nur wer seine Nutzer und Kunden gut kennt, kann seine Texte auf sie zuschneiden. Und nur lesergerechte Onlineangebote sind auch erfolgreich. Die zwei Motivatoren Stark vereinfacht gibt es zwei Motivationen, seinen Browser zu öffnen und Websites zu suchen oder eine URL einzugeben: Konsumation und Interaktion. Benutzer möchten sich beispielsweise zu einem Thema informieren, also Informationen…

Read More

Einfach gut schreiben – Teil 1: Text-Recherche und -Verwertung

Wer einen Blog betreibt, einen Newsletter herausgibt oder eine Facebook-Seite betreut, dem reichen gute Inhaltsideen nicht aus. Ideen sind zwar die Voraussetzung, um gute Texte zu generieren, zwischen Idee und Text wartet aber noch einiges an Arbeit. copy & paste verboten Erliegen Sie nicht der Versuchung, Texte aus Internet oder Medien einfach für Ihren Bedarf zu kopieren. Das ist illegal und seit dem neuen Fernmeldegesetz, also seit 1. April 2007, auch in der Schweiz strafrechtlich belangbar. Besser also, Sie investieren etwas Zeit…

Read More

iPad oder Tablet ab welchem Alter?

Leserfrage: «Mein Neffe ist vier Jahre alt und darf schon mit dem iPad seiner Eltern spielen. Meine Tochter ist sechs und darf das noch nicht, denn ich bin der Meinung, dass sie in der Schule früh genug damit umgehen muss. Was empfehlen Sie?» Daniela A. Caviglia: «Mobile Geräte wie Smartphones, Tablets und iPads werden heute in vielen Gemeinden bereits in der Primarschule für den Unterricht eingesetzt. Die Schüler verwenden Sie, um Informationen zu recherchieren, mit Apps Aufgaben zu erledigen oder…

Read More

So kommunizieren Vereine richtig – Teil 3: Ihre Kommunikationsmöglichkeiten

Zeitungsanzeigen Zeitungsanzeigen können zu zwei Zwecken geschaltet werden. Zur langfristigen Werbung als Serien oder zur kurzfristigen Bekanntmachung einer Veranstaltung oder einer Aktion. Langfristige Werbung zielt auf die Bekanntmachung Ihres Vereins. Optimal ist ein emotionaler Bezug in den Anzeigen, der das mit Ihrem Verein verknüpfte Lebensgefühl transportiert. Ein solcher emotionaler Bezug lässt sich sehr gut mit persönlichen Aussagen, den in den vorhergehenden Umfragen erhaltenen Testimonials, herstellen. Zur optischen Wiedererkennung ist hier die Gestaltung mit Logo und zu emotionalen Verstärkung mit Bildern…

Read More
Kontakt

Gilgenberg Marketing
Riseten 5
4208 Nunningen SO

Telefon 061 793 01 10
E-Mail info@gilgenberg-marketing.ch

Herausgeberin
Gilgenberg Marketing ist die lokale Agentur von Daniela A. Caviglia.

Unternehmen, die ihren Sitz ausserhalb des Schwarzbubenlands haben, wechseln bitte zur nationalen Agentur-Seite www.dac.website.

Folgen Sie uns

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen